Urlaub ohne Fallstricke

Bericht zur Veranstaltung der MitgliederAkademie

Um einen möglichst unbeschwerten Urlaub genießen zu können, konnten sich die Mitglieder der Volksbank Mindener Land kurz vor der anstehenden Urlaubszeit umfassend zum Thema Reiseapotheke, Reiserecht und Reisezahlungsmittel informieren.

Catharina Kaiser, Kanzlei David und Kollegen
Catharina Kaiser, Kanzlei David und Kollegen

Welche Rechte habe ich als Urlauber, wenn es Reisemängel gibt? In welchen Fällen habe ich Anspruch auf Erstattung? Wie kann ich meine Rechte geltend machen und worauf ist dabei zu achten? Sehr anschaulich und an Praxisbeispielen erläutert, gab Catharina Kaiser von der Kanzlei David und Kollegen hierüber einen Überblick.

Jörgen Happel, Nord-Apotheke
Jörgen Happel, Nord-Apotheke

Jörgen Happel von der Nord-Apotheke gab Tipps zur Reiseapotheke - was sollten Sie auf jeden Fall dabei haben. Von der Wirkung eines kühlenden Mittels gegen Sonnenbrand durften sich einige Gäste direkt in der Veranstaltung überzeugen und ausprobieren. „Nehmen Sie Ihre wichtigsten Medikamente am besten mit ins Handgepäck – für den Fall, dass der Koffer vielleicht nicht ankommt“ verwies er mit einem Augenzwinkern auf die Ausführungen seiner Vorrednerin. Herr Happel empfahl bei Impfungen ebenfalls eine Reiseberatung in der Apotheke.

Hendrik Heuke, Volksbank Mindener Land
Hendrik Heuke, Volksbank Mindener Land

Bargeld oder Plastik – welches Zahlungsmittel nehme ich mit auf meine Reise? Am besten beides, so die Empfehlung von Hendrik Heuke, Abteilungsleiter Direktbank in der Volksbank Mindener Land. „Achten Sie auf Einfuhrbeschränkungen des jeweiligen Landes beim Bargeld und auch auf Obergrenzen bei der Bargeldzahlung“, so ein Tipp des Experten. Bei einem Auslands-Aufenthalt sollte eine Auslandsreise-Krankenversicherung auf gar keinen Fall fehlen – wer im Besitz einer Goldenen Kreditkarte ist, ist hierüber automatisch versichert.

Weitersagen