Die Sicherheit der Unsicherheit - Datenschutz in der Praxis

Bericht zur Veranstaltung der MitgliederAkademie

Wussten Sie, dass Sie sich beim Kauf eines neuen Fernsehers schon eine Sicherheitslücke „ins Haus“ holen können? Angreifer können z.B. unbefugten Zugriff auf TVs erhalten und im schlimmsten Fall sogar an sensible Daten gelangen.

Doch wie entstehen eigentlich Sicherheitslücken? Jens Morzuch, Geschäftsführer der genoBIT GmbH aus Oldenburg führte ca 40 interessierten Zuhörern im Rahmen der MitgliederAkademie auf, was passieren und wie man sich schützen kann.

Allerdings gibt es kaum geeignete Tools, die alle Bedrohungen abdecken. Daher der Tipp von Herrn Morzuch: Nutzen Sie aktuelle Betriebssysteme und – (sofern vorhanden) eine entsprechende Sicherheitssoftware, z.B. einen Virenschutz. Bleiben Sie wachsam und aufmerksam. Auch der Umgang mit Passwörtern ist wichtig. Wenn Sie den PIN-Code z.B. beim Geldautomaten eingeben, halten Sie immer die Hand darüber!

Dies war der letzte Vortrag der MitgliederAkademie in diesem Jahr. Das neue Programm liegt in den Geschäftsstellen aus. Ab Januar geht es wieder los mit einem Trommelworkshop für Familien. Melden Sie sich an!