DRK Ortsverein Dankersen

Anschaffung Krankentransportwagen

Das DRK Zentrum in Dankersen bot bei bestem Wetter eine gelungene Kulisse: Zahlreiche Besucher hatten Gelegenheit, sich vor Ort über die Arbeit eines DRK Ortsvereins zu informieren.  

Höhepunkt des Tages war die Übergabe des Krankentragewagens (KTW). In seinen Grußworten hob stellvertretender Bürgermeister Egon Stellbrink hervor, welche Werte nun im Dankerser DRK Ortsverein vorhanden sind. Für den Vorsitzenden Heinz Bartels und Rotkreuzleiter Walter Waldhauser ist die Anschaffung des KTW ein Meilenstein in der langen Dankerser Rotkreuzgeschichte. In seinen weiteren Worten dankte der Vorsitzende den Förderern für ihre finanzielle Unterstützung. Gerade sie haben durch ihren Beitrag für die Anschaffung und die Ausrüstung des KTW gesorgt. So konnte dadurch ein moderner Defibrillator angeschafft werden, dazu eine mobile Sauerstoffanlage die es ermöglicht, im Notfall auch außerhalb des KTW erste Maßnahmen zu ergreifen. An dieser Stelle Dank an die Volksbank Mindener Land. In einer anschließenden Demonstration, geleitet vom stellvertretenden Rotkreuzleiter Marcel Müller, wurde dem Besucher die Rettung einer abgestürzten Person anschaulich gezeigt. Hier wurde auch der KTW als Einsatzmittel mit allen seinem Instrumentarium vorgeführt.  

SRK Dankersen
Volksbank-Mitarbeiter Andre von Goeddaeus (l.) bei der Übergabe des Krankentransportwagens