Fuckup Nights OWL Vol. X -
powered by Volksbank Mindener Land

Ein Event über hinfallen - scheitern - aufstehen!

Sie kennen das Ohnmachtsgefühl des Scheiterns – Selbstzweifel und Versagensängste – stürmische Zeiten im Kopf und das Gefühls-Chaos? Darüber reden? Nein, das geht doch gar nicht. Na klar geht das! Gerade über das Scheitern sprechen regelmäßig inspirierende Unternehmer, Gründer und Manager bei den Fuckup Nights in Bielefeld, Herford, Gütersloh, Paderborn, Lemgo oder Minden. Im Fokus steht, was wir aus dem Scheitern lernen können, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Das Motto der Fuckup Nights OWL: Es ist keine Schande hinzufallen!

Die Fuckup Nights sind im November erstmals zu Gast bei der Volksbank Mindener Land eG. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss: 20. November 2019.

Fuckup Nights Ostwestfalen-Lippe

"Fuckup Nights": Ein Format, das Ende 2012 in Mexiko gestartet wurde. Heutzutage finden regelmäßig Fuckup Nights auf der ganzen Welt statt. Die Idee ist, die Stigmatisierung die Misserfolge umgibt zu lösen und zu zeigen, dass diese wesentliche Bestandteile auf dem Weg zum Erfolg sind. Vor allem in Deutschland wird über Misserfolg eher geschwiegen. Die Fuckup Nights sollen genau dies ändern und es gestatten, ganz offen über das Scheitern zu sprechen. Außerdem können angehende Entrepreneure mehr von einer Geschichte des Scheiterns lernen als von einer Geschichte des Erfolges.

Im Verlaufe des Abends erzählen Entrepreneure aus verschiedenen Bereichen in 15-20 Minuten über eine Geschichte des Misserfolges. Im Anschluss an jeden Vortrag wird eine Fragerunde eröffnet. Nach Abschluss der Vorträge gibt es für alle Teilnehmenden die Möglichkeit zum Netzwerken.

Anmeldeschluss für diese Veranstaltung war am 20. November 2019.