Reinhard Emme

Herzlichen Glückwunsch zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Am 1. Oktober 1978 begann Reinhard Emme seine Ausbildung zum Bankkaufmann in der damaligen Volksbank Windheim-Heimsen, damals eine Genossenschaftsbank in durchschnittlicher Größe mit einer Bilanzsumme von 56 Millionen DM und mit 30 Mitarbeitern. (Zum Vergleich: Die heutige Volksbank Mindener Land hat ungefähr die 50-fache Bilanzsumme bei neunfacher Mitarbeiterzahl.) Der Lehrling war damals „Mädchen für alles“. So gehörte neben banktypischen Aufgaben beispielsweise auch die Plakatwerbung zur Sparwoche im Dorf dazu: Die Litfaßsäule wurde von ihm eingekleistert und beklebt, und Laternenpfähle dienten als Aufhängung für weitere Plakate.

Reinhard Emme
Reinhard Emme

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung arbeitete er einige Jahre in Kundenservice und  –beratung auf den Geschäftsstellen in Windheim und Döhren (hier als Geschäftsstellenleiter). Reinhard Emme leerte Sparschränke in Gasthäusern, hielt „Kassenstunden“ im Feuerwehrgerätehaus in Jössen ab und besuchte Kunden auf der anderen Weserseite in Buchholz, Hävern und Großenheerse ( - später nannte man das „Mobiler Vertrieb“). Andere Zeiten eben…

Berufsbegleitende Fortbildungen zum Bankfachwirt (1984) und Dipl. Bankbetriebswirt (1990) qualifizierten ihn für weitere Aufgabenfelder, die er im Laufe der Jahre abdeckte. Reinhard Emme war tätig in der Internen Revision (1985 bis 1987) und im Bereich Organisation/Rechnungswesen/Bilanzierung/Controlling (1987 bis 1992, ab 1992 bis 2001 Leitung des Bereichs). Parallel übte er Funktionen als Ausbildungsleiter (1985 bis 2003) und als Geldwäschebeauftragter (1993 bis 2007) aus.

Als sich 2001 die Volksbanken Friedewalde, Bierde-Frille Windheim-Heimsen und die Spar- und Darlehnskasse Petershagen zur Volksbank Petershagen zusammenschlossen, übertrug man Reinhard Emme die Leitung der Unternehmensteuerung, die er bis 2011 innehatte. Zusätzlich war er Compliance-Beauftragter des Hauses von 2007 bis 2011. Dies war auch das Jahr der Fusion mit der Volksbank Minden-Hille-Porta zur heutigen Volksbank Mindener Land. An deren Vorbereitung hatte Reinhard Emme in den zwei Jahren zuvor als Projektadministrator mitgewirkt. Heute ist er im Bereich Compliance der Volksbank Mindener Land als kompetenter Ansprechpartner für die Mitarbeiter in den Bereichen Wertpapiergeschäft, Geldwäsche und Auslagerungen tätig.

Vorstand und Aufsichtsrat gratulieren Reinhard Emme zum 40-jährigen Jubiläum, wünschen ihm beruflich weiterhin viel Freude an seiner Tätigkeit und ihm persönlich alles Gute!