„Leselust im Mühlenkreis"

Volksbank Mindener Land spendet 10.000 Euro

Vor ca. 3 Jahren hat der Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen mit finanzieller Unterstützung der Rudloff-Stiftung die Initiative „Leselust im Mühlenkreis“ ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, Lesepaten für Grundschulen und Kindergärten zu gewinnen und hierdurch die Lesekompetenz der Kinder zu fördern. Das Projekt ist ein großer Erfolg – die 200 ehrenamtlichen Lese- und Lernpaten unterstützen bereits mehr als 4.500 Kinder an ca. 60 Schulen und Kindergärten.

„Im Sommer diesen Jahres läuft die Förderung jedoch aus, die Rudloff Stiftung übernimmt keine Dauerförderung und so stand die Initiative auf der Kippe, “ so Thomas Bouza Behm als Vorsitzender des Kinderschutzbundes.

Leselust
Thomas Bouza Behm (2.v.l.), Vorsitzender des Kinderschutzbundes, begrüßte die Volksbank-Vorstände Peter Scherf (l.) und Ulrich Ernsting (r.) sowie weitere Förderer der Initiative „Leselust im Mühlenkreis“.

Um den Fortbestand des Projektes auch in Zukunft zu sichern, fördert die Volksbank Mindener Land die Arbeit des Kinderschutzbundes mit 10.000 Euro. „Lesen und Sprachverständnis sind Schlüsselkompetenzen, die für die Entwicklung der Kinder eine entscheidende Rolle spielen“, so Volksbank-Vorstand Peter Scherf. „Darum unterstützen wir dieses Initiative gern.“ „Wer Sprache verstehen und anwenden kann, dem eröffnen sich Perspektiven für die Zukunft. Leselust fördert die Motivation der Kinder sehr erfolgreich“, ergänzt Vorstandsmitglied Ulrich Ernsting.