Fortbildung für Ehrenamtliche: Thema „Steuern und Buchführung im Sportverein“

Volksbank Mindener Land erneut als Gastgeber

Der Kreissportbund Minden-Lübbecke lud ein und traf mit dem Thema wieder ins Schwarze: Zum vierstündigen Seminar „Steuern und Buchführung im Sportverein“ am 10. April 2013 kamen 30 Vereinsvertreter.

Seminar Steuern und Buchführung im Sportverein
von links: Helmut Schemmann, Wilfried Engelking

Bereits im November 2012 erhielten Sportvereine aus dem Mühlenkreis dasselbe Angebot. Die hohe Nachfrage führte damals dazu, dass 15 Interessierten abgesagt werden musste. Dieser zweite Termin war ebenfalls wieder innerhalb kürzester Zeit ausgebucht und konnte nicht alle Anmeldungen berücksichtigen.

Das zeigt den hohen Informationsbedarf zu diesem Thema in vielen Vereinen. Referent Patrick Busse vom Landessportbund NRW informierte lebhaft und anhand von nachvollziehbaren Praxisbeispielen zu den Themen Finanzmanagement in Sportvereinen, Steuerliche Tätigkeitsbereiche, Gemeinnützigkeit, Zuwendung-/Spendenrecht, Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten. Es gelang ihm, die Teilnehmer auch nach einem langen Arbeitstag zum Zuhören und Mitarbeiten zu motivieren.

Seminar Steuern und Buchführung im Sportverein
Steuern und Buchführung im Sportverein, Referent: Patrick Busse

Als Referent des Landessportbundes und zusätzlich durch die Erfahrungen aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des TV Lemgo (2400 Mitglieder) blieb er keine Antwort schuldig.

Gastgeber war die Volksbank Mindener Land. Sie hatte ihren Schulungsraum in der Geschäftsstelle Hille zur Verfügung gestellt und für die Bewirtung gesorgt. Regionalleiter Wilfried Engelking: „ Wir freuen uns sehr, die Vereinsarbeit auf diesem Wege unterstützen zu können.“ Patrick Busse und Helmut Schemmann (Kreissportbund Minden-Lübbecke) zeigten sich erfreut über die herzliche Aufnahme in der Volksbank Mindener Land, die am 23. April erneut ihre Türen öffnet – dann in Minden in der Zentrale Marienstraße für das Seminar „Sportmanagement“ (ausgebucht).