Spende an die Lebenshilfe Minden

Anstelle von Weihnachtsgeschenken

Die Volksbank Mindener Land setzt ihre adventliche Tradition auch in diesem Jahr fort: Sie verzichtet auf Weihnachtspräsente an Kunden und Geschäftspartner und stellt das so eingesparte Geld stattdessen einer gemeinnützigen und sozialen Einrichtung in der Region zur Verfügung.

„Wo wird finanzielle Hilfe am dringendsten benötigt? Und wer leistet anerkanntermaßen gute Arbeit auf sozialem Gebiet?“ Diese Frage stellt sich die Bank jedes Jahr aufs Neue.

Weihnachtsspende
Die Volksbank-Vorstände Peter Scherf (l.) und Ulrich Ernsting (2.v.r.) sowie Firmenkundenbetreuer Lutz Richter (r.) mit den Spendenempfängern Jochen Rogmann und Klaus Weihe (Lebenshilfe) vor dem neuen Lebenshilfe-Center.

In diesem Jahr geht die Weihnachtsspende an die Lebenshilfe Minden. Die Volksbank Mindener Land unterstützt mit ihrer Spende den Bau des neuen Lebenshilfe-Centers für Menschen mit Behinderungen an der Alten Sandtrift. In das Center werden voraussichtlich im Frühjahr 2014 eine Beratungs- und Koordinationsstelle, ein Freizeitreff für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie eine Tagesbetreuung einziehen.