Volksbank-Geschäftsstelle in Lahde wiedereröffnet

Umbau nach neun Monaten abgeschlossen

Nach neun Monaten Umbauphase hat die Geschäftsstelle Lahde ihre Türen am altbekannten Standort geöffnet. Seit dem 12. November 2018 findet der Geschäftsstellenbetrieb wieder in der Bahnhofstraße 62 statt.

Bekanntes Geschäftsstellen-Team

Die neu gestaltete Filiale empfängt ihre Kunden und Besucher in hellen und freundlichen Räumen mit modernster technischer Ausstattung. Unabhängig von den Geschäftsöffnungszeiten steht allen Kunden 24 Stunden am Tag der attraktiv gestaltete Selbstbedienungsbereich zur Verfügung. Zwei Geldausgabeautomaten mit sogenannter Recycling-Funktion, mit dem auch Einzahlungen möglich sind, sind installiert. Ein Münzeinzahler steht ebenfalls bereit.

Die personelle Verantwortung für die Geschäftsstelle liegt in den Händen von Regionalmarktleiter Marco Gebhardt. Für eine freundliche und seriöse Beratung vor Ort sorgen neben dem Geschäftsstellenleiter Ralf Helbrecht auch die Kundenberater Matthias Hahn, Kerstin Wienold und Ulrike Höltkemeyer. Für den Service stehen Annegret Deterding und Thomas Palme zur Verfügung. Dazu kommen Spezialisten aus der Privatkundenbetreuung, dem Börsenbüro und den Bereichen Immobilien und Baufinanzierung, sowie die Kollegen der R+V-Versicherung und der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Eröffnungsfeier mit geladenen Gästen

Im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier mit Nachbarn, Handwerkern und weiteren geladenen Gästen wurden den neuen Räumlichkeiten offiziell eingeweiht. Traditionell nimmt die Volksbank Mindener dies zum Anlass, örtliche Schulen oder Vereine mit einer Spende zu unterstützen. Die Sekundarschule Petershagen und der Grundschulverband Lahde-Frille freuen sich jeweils über 750 Euro. Das Geld wird für die Schulhofgestaltung verwendet.