Spende an den Kinderschutzbund

Kinder sind unsere Zukunft – aber nicht alle können so aufwachsen, wie es förderlich für ihre Entwicklung ist. Gut, dass es Institutionen wie den Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen gibt, der sich für ihre Rechte auf gewaltfreies Aufwachsen und für Stärkung zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten einsetzt. Dahinter steckt viel Engagement und Herzblut der ehrenamtlich und hauptberuflich tätigen Mitarbeiter. Doch ohne finanzielle Mittel wäre die Umsetzung so mancher Vorhaben nicht möglich.

Der Mitgliederbeirat der Volksbank Mindener Land hat entschieden hier zu unterstützen und dem Kinderschutzbund eine Spende in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung zu stellen.  

Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Anke Knicker und der Vorsitzende Thomas Bouza Behm kamen gern in den Verwaltungssitz der Bank in die Marienstraße, um den Scheck von Volksbank-Vorstand Peter Scherf in Empfang zu nehmen. „Die Volksbank Mindener Land ist uns ein verlässlicher Partner und Unterstützer“, so Bouza Behm, „dafür sind wir im Namen der Kinder sehr dankbar.“

Spende an den Kinderschutzbund
Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Anke Knicker und der Vorsitzende Thomas Bouza Behm nehmen den Scheck von Volksbank-Vorstand Peter Scherf in Empfang.